Unser Gwand

Gwandordnung der Oberlandler


 

Vereinsgewand der Dirndl

"Vereinsgwand"mit weisser Bluse und weissem Unterrock, weisse Zopfmusterstrumpfhose, "Miesbacher"- Trachtenschuhe, hochgesteckte Haare mit Haarnadeln

Wird getragen bei

Auftritten (Heimatabend, Trachtenfeste)

Gau- und Trachtenfeste

Fronleichnam 

 

 Volltracht bei Männern und Buam:

"Miesbacher"-Trachtenschuhe, "Oberlandler"-Strümpfe mit Strumpbänder (bei den Buam auch Haferlschuhe und maschinengestrickte graue Trachtenkniestrümpfe mit grünem Rand möglich), kurze Lederhose, weisses Hemd, grünes Gilet, blaues Krawattl, "Miesbacher"-Joppn, Scheibling mit entsprechendem Hutschmuck, also Gamsbart oder Feder und Blumenschmuck

 

 

Wird getragen bei

Gau- und Trachtenfesten

Fahnenweihe

Auftritten (Heimatabend, Festabende)

---

(Bei Fronleichnam in Bad Aibling und Trachtenwallfahrten sind sowohl Volltracht als auch Halbtracht möglich. Ausserdem möglich beim "Draufgehen" auf eine Hochzeit (nach Rücksprache mit Vorplattler) )

 

 

Vereinsgewand der Aktiven

"Vereinsgewand" - Spenzer, Rock und weisse Schürze, weisse Zopfmusterstrumpfhose, "Miesbacher"- Trachtenschuhe, Hut mit Gamsbart und Blumenschmuck, Unterrock, Pumphose, hochgesteckte Haare mit Haarnadeln

Wird getragen bei

Auftritten (Heimatabend, Trachtenfeste)

Preisplatteln

Trachtenwallfahrt

Hochzeiten (auch Mieder möglich - Absprache mit Vorplattler)

Mieder mit Weisszeug bei Aktiven

Mieder mit Gschnür, Hut mit Hutschmuck (Gamsbart und Blumenschmuck), Einstecktuch und Schürze mit gestärktem Weisszeug, weisse Zopfstrumpfhose, "Miesbacher"-Trachtenschuhen,Blumenschmuck im Mieder.

Wird getragen bei

Gau und Trachtenfesten

 

Schalk

Wird getragen bei

Gau und Trachtenfesten

Fahnenweihen

Fronleichnam in Willing und Bad Aibling

Leonhardifahrt (je nach Witterung und Absprache)

Priminz

Bild entstand beim Trachtenjahrtag (mit schwarzer Spitze im Schultertuch)

Mieder mit Seidenzeug bei Aktiven

Mieder mit Gschnür, Schultertuch und Schürze aus Seidenzeug, schwarze Seidenstrumpfhose, "Miesbacher"-Trachtenschuhen, Blumenschmuck im Mieder, ohne Hut, aufgesteckte Haare mit Haarnadeln.

Bei Trauer, Trachtenjahrtag und Sterbefall:

Mieder mit schwarzer Spitze im Schultertuch

Bei Hochzeit, Priminz, Nachpriminz, Fronleichnam

Mieder ohne schwarze Spitze im Schultertuch

Bild entstand beim Trachtenjahrtag (mit schwarzer Spitze im Schultertuch)

 

Kirchengewand mit schwarzem Hut ohne Schmuck

(Schwarzes Spenzeroberteil mit Schalkrock und Schürze)

Wird getragen bei:

Trauerfall und Trachtenjahrtag

Nachpriminz

 

zudem bei kirchlichen Festen im Festgottesdienst - nicht Vorabendgottesdienst- (St. Jakobus in Willing) an

Pfingsten, Patrozinium, Maria Himmelfahrt, Kirchweih

Das Kirchengewand kann mit oder ohne Schalktuch (je nach Witterung) getragen werden.

Halbtracht bei Männern und Buam:

"Miesbacher" Trachtenschuhe, lange schwarze Hose (auch sog.Stresemann-Hose), Weisses Hemd, grünes Gilet

Bei Trauer, Trachtenjahrtag und Sterbefall:

Halbtracht mit schwarzem Krawattl und ohne Hutschmuck

Bei Hochzeit, Priminz, Nachpriminz, Fronleichnam, Trachtenwallfahrt

Halbtracht mit blauem Krawattl und Hutschmuck

(Bei Fronleichnam in Bad Aibling und Trachtenwallfahrt auch Volltracht möglich, bei Hochzeiten können sich auch Änderungen ergeben (nach Absprache mit Vorplattler oder Ausschuß)



zur Startseite

HVTV D´Oberlandler Bad Aibling e.V.